Lebensqualtät, Lebensfreude, Zukunft


Als eine der ersten Ergotherapie-Praxen im Kreis Heinsberg können Sie sich auf mehr als 20 Jahre Erfahrung und
Engagement verlassen.


Die Praxis für Ergotherapie von Danielle Steinbusch in Hueckelhoven betreibt zeitgemäße Ergotherapie für Kinder, Erwachsene und Senioren. Unsere Dienste stehen sowohl Kassenpatienten als auch privat Versicherten offen.

Wir möchten Ihnen dabei helfen, durch therapeutische Maßnahmen den Weg zu mehr Lebensqualität und Lebensfreude zu finden.
Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Therapiebereiche


Erwachsenen-ergotherapie

Ergotherapie in diesem Umfeld bedeutet die Wiederherstellung, Verbesserung, Erhalt und oder Kompensation alltäglicher Tätigkeiten.

Eine weitere Bedeutung ist die Wiedergewinnung bzw. der Erhalt größtmöglicher Selbständigkeit und Eigenverantwortung durch handlungsorientierte und reaktivierende Ansätze.

Viele einst mühelose Tätigkeiten wie das Betätigen eines Wasserhahns erscheinen im Alter zunehmend als Herausforderung. Degenerative Krankheiten wie Parkinson oder Multiple Sklerose können diesen Effekt noch beschleunigen.

Durch praxis- und alltagsorientierte Therapiemaßnahmen können wir gemeinsam mit Ihnen dieser Wirkung entgegentreten.

Mehr über unsere Therapierungsmöglichkeiten für Erwachsene finden Sie hier!

Kinder-ergotherapie

Die ergotherapeutische Arbeit mit Kindern ist aufgrund der frühen Entwicklungsphase besonders lohnend. Hier können Entwicklungsschwächen kognitiver oder motorischer Art von Anfang an entgegengewirkt werden.

Dadurch kann das Kind gerade bei Erkrankungen wie Aufmerksamkeits-Defizit oder Hyperaktivitäts-Syndrom wieder in das soziale Gefüge von Schule oder Kindergarten integriert werden.

Mehr über unsere Therapierungsmöglichkeiten für Kinder finden Sie hier!

Ergotherapie für Erwachsene

Die Ergotherapeuten verfolgen bei der Beschäftigung mit Erwachsenen und Senioren folgende Ziele:

  • Allgemeine Mobilisation und Erhalt der Selbständigkeit
  • Förderung der Wahrnehmung in allen Sinnesbereichen
  • Stabilisation und Förderung von Gedächtnisleistung, Aufmerksamkeit, Konzentration und Orientierung
  • Verbesserung und Erhalt von individuell bestimmter Lebensqualität
  • Schaffung von sozialen Kontaktmöglichkeiten Förderung des Gemeinschaftsgefühls
  • Anbieten von geistiger Anregung und Lebensnormalität
  • Ermöglichen eines Umgebungswechsels (Außenaktivitäten, Ausfahrten, Spaziergänge)
  • Anbieten von tagesstrukturierender Therapie und Beschäftigung zur Stabilisierung und Förderung noch vorhandener Fähigkeiten, Fertigkeiten und Handlungskompetenzen


Die Umsetzung der o.g. Ziele erfolgt in Einzel- und Gruppentherapie.

Beispiele der praktischen Umsetzung:

  • Gedächtnistraining
  • Training der Motorik
  • Training sozial-kommunikativer Fähigkeiten
  • AOL-Training und Arbeit mit Alltagsbezügen

Aktivierung in der Ergotherapie

Grundlage der Aktivierung ist der Einsatz vertrauter Gegenstände aus der Vergangenheit des Seniorens. Als bester Zeitpunkt für den Einsatz gilt der Vormittag.

Ziele dabei sind:

  • Stärkung der Kommunikation mit Mitbewohnern und Angehörigen/Pflegekräften
  • Aufspüren von biografisch verankerten Fähigkeiten
  • Wiedererwecken von gelebten Antrieben (Ordnungssinn, Disziplin, Fürsorglichkeit)
  • Vervollständigung der Biografie des Bewohners
  • Besseres Verständnis der Mitarbeiter für den Bewohner
  • Stärkung des Körpergefühls und der Bewegungsfähigkeit

Biografie in der Ergotherapie

Aus dem Lebensweg eines Seniors ergeben sich viele Informationen für die individuelle Pflegeplanung. Das Alter ist ein Teil der Biografie. Erinnerungen an Kindheit, Schulzeit, den beruflichen Werdegang, Familie, Freunde, Interessen, Abneigungen, Lebensgewohnheiten aber auch einschneidende Lebenskrisen stellen aufschlussreiche Aspekte dar.

Da sich die Senioren häufig nicht mehr äußern können, ist die Zusammenarbeit mit Familienmitgliedern, Angehörigen und Bekannten sehr wichtig.

Biografiearbeit wird bei den zu Angehörigen/Pflegenden täglich geleistet. Durch biografische Kenntnisse ist es besonders bei verwirrten Menschen möglich, die aktuellen Verhaltensweisen aus der Lebensgeschichte abzuleiten und gezielt darauf einzugehen.

 


 

Kognitives Training

Wir setzen das moderne Trainingsprogramm der Ärztin, Psychologin und Soziologin Dr. med. Franziska Stengel ein.

Kognitives Training nach Stengel ist ein gesundheitsorientiertes Training kognitiver Funktionen wie Wahrnehmung, Informationsverarbeitung, Denken, Gedächtnis und Sprache.

Ganz spielerisch, ohne Stress und Leistungsdruck werden die Trainingsteilnehmer an kognitive Strategien, die zur Bewältigung des Alltags von großen Nutzen sind, herangeführt und steigern so ihr Selbstvertrauen. Damit ebenso verbunden sind verschiedenste kognitive Strategien, Merktechniken und der Übungstransfer in den Alltag.

Hör-, Geschmacks-, Geruchs-, und Tastübungen ermöglichen ein „Training mit allen Sinnen".

Kognitives Training nach der Stengel-Methode wird allein oder in Gruppen durchgeführt. Mehr als 33 verschiedene Übungstypen mit Bezug zur Umwelt und dem täglichen Leben sind in ein spezielles pädagogisch Konzept eingebettet, das sicherstellt, dass Stress und Leistungsdruck erst gar nicht aufkommen.

Der Schwierigkeitsgrad der Spiele reicht von ganz leicht bis schwierig.

Dies ermöglicht ein individuelles Training für die verschiedensten
Zielgruppe.

Kognitives Training nach der Stengel-Methode zur Therapie und
Rehabilitation von Hirnleistungsstörungen wird gezielt von speziell ausgebildeten Therapeutinnen bei den unterschiedlichsten Krankheitsbildern auch entsprechend den Heilmittel-Richtlinien für „Hirnleistungstraining zum Training kognitiver Funktionen" mit Menschen aller Altersgruppen eingesetzt.

Hirnleistungsprobleme

Das Sprichwort „Wer rastet, der rostet", trifft auch auf das menschliche Gehirn zu.

Durch Gedächtnistraining ist es möglich die Merkfähigkeit zu verbessern und die Konzentrationsfähigkeit zu erhöhen. Diese Methode der therapeutischen Intervention sollte in spielerischer Form Anwendung finden.

Dies lässt sich einerseits für ein Training der verschiedensten geistigen Leistungen nutzen. Andererseits passt sich das Gehirn auch an Unterforderung an, indem es langsamer Informationen verarbeitet oder auch vergesslicher wird. Hierbei ist es notwendig, das Gehirn stetig anzuregen und zu fördern. Daher gehört zur Gesunderhaltung geistige Bewegung genauso, wie körperliche.

Dieses spielerische Training für das Gehirn kann auch bei akuten Extremfällen wie Schlaganfall, Unfallschäden oder Demenz dabei helfen, kognitiv eingeschränkte Personen in ihr soziales Gefüge zu reintegrieren.

HED-I Häusliche Ergotherapie bei Demenz

Speziell bei leicht bis mittelgradig Demenzkranken bieten wir einen häuslichen ergotherapeutischen Service (HED-I) an, der Betroffene und ihre Angehörige im häuslichen Umfeld anleiten, beraten und ergotherapeutisch behandeln möchte.

Ziele von HED-I:

  • die Alltagsbetätigungen des Menschen mit Demenz zu stärken
  • den pflegenden Angehörigen einen angemessenen Umgang mit ihren demenzerkrankten Familienmitgliedern zu ermöglichen
  • eine klientenzentrierte Vorgehensweise umzusetzen und damit die Kompetenzen der Betroffenen zu fördern
  • die Lebensqualität der Betroffenen im persönlichen Lebenskontext zu stabilisieren

Kinderergotherapie

Sensorische Integrationstherapie

Ziel der sensorischen Integrationstherapie ist es, die Sinnesfähigkeiten des betroffenen Kindes zu trainieren und Entwicklungsschwächen entgegenzuwirken.

Wichtig im Kontext dieser Therapie ist das Training der Auge-Hand-Koordination des Kindes, wofür verschiedene spielerische Handarbeiten oder auch Computersimulationen verwendet werden.

Ein weiterer typischer Anwendungsbereich ist das Reaktionstraining, dass auf Berührungs- oder Hörreize aufbaut und dem Kind eine gesunde Reflex-Reaktion antrainiert.

Gruppentherapie
 

Die Gruppentherapie wird als Gelegenheit genutzt soziale Kompetenz zu steigern und soziale Ängste, sowie Selbstisolation von Kindern spielerisch abzubauen.

Für unser Ergotherapeutisches Sozialkompetenz-Training (EST) stellen wir Gruppen von bis zu 6 Kindern zusammen, die von mindestens 2 Therapeutinnen betreut werden.


Kognitives Training bei ADHS / ADS

Das kognitive Training für Kinder mit Aufmerksamkeits-Defizit-Störung befasst sich vor allem damit, die Konzentrationsfähigkeit des Kindes zu stärken.

Gemeinsam mit dem betroffenen Kind üben wir planvolles Arbeiten und das Bewältigen von Alltagsherausforderungen des Kindes wie bspw. Hausaufgaben.

Zudem nehmen wir uns Zeit, die Eltern von ADS-kranken Kindern zu beraten und ihnen Wege aufzuzeigen, mit der Krankheit ihres Kindes umzugehen.


Erfahren Sie bald mehr über Neuigkeiten im Bereich Ergotherapie!

Unsere Praxis


Als Team arbeiten wir seit vielen Jahren mit viel Freude zusammen. Wir bieten ein breites Spektrum ergotherapeutischer Behandlungen auf Basis bewährter Therapieansatze an. Mittels Fortbildungen erweitern wir fortlaufend unsere Kenntnisse und bringen uns immer wieder auf den neuesten Stand.

Wir stehen Erwachsenen ebenso wie Kindern mit unseren modernen Therapiemöglichkeiten zur Verfügung:

Erwachsene und Senioren können mit unserer Hilfe Wege entdecken, ihre kognitiven und körperlichen Fähigkeiten zu pflegen und zu trainieren, um auch im hohen Alter und unter dem negativen Einfluss degenerativer Krankheiten noch ihren Alltag bewältigen zu können.

Kinder jeder Altersstufe zeigen durch die Art und Weise, in der sie sich bewegen und verhalten, wie sie ihren eigenen Korper und ihre Umwelt wahrnehmen. Uns ist es wichtig Ihr Kind dort abzuholen, wo es in seiner Entwicklung gerade steht und durch Erfolgserlebnisse seine Freude und Motivation zu fördern.

Unser Team

Partner und Zusammenarbeit

Erfahren Sie bald mehr über unsere Partner und unser weiteres Engagement!


Kontaktieren Sie uns!


Unsere Praxis

Praxis für Ergotherapie Danielle Steinbusch

Anschrift

Jülicherstraße 13, 41836 Hückelhoven

Telefon

02433 85980

Fax

02433 918692

E-Mail

info@4b30f020093f4cf49cb5d958c961d47aergotherapie-hueckelhoven.de

Öffnungszeiten

Mo-Fr.: 08:00-18:15 Uhr

Schreiben Sie uns über das Kontaktformular oder rufen Sie uns an!

Klicken, um ein neues Bild zu erhalten

Die mit einem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.